Der Bus für alle.

Über uns

Die Müller Busreisen GmbH

Unser Busunternehmen befindet sich in Stolpen im Ortsteil Langenwolmsdorf, am Rande der Sächsischen Schweiz, unweit von Sachsens Landeshauptstadt Dresden entfernt. Es ist 1945 gegründet worden und wird aktuell über drei Familiengenerationen hinweg geführt. Der Fuhrpark umfasst einen komfortablen Reise-Kombi-Bus, einen Fleischer-Oldtimer-Bus, 14 Linienbusse (darunter auch drei Dreiachser-Omnibusse), 6 Minibusse und einen Kleinbus.

Die Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Linien- und Schülerverkehr im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge und im Stadtgebiet der Landeshauptstadt Dresden. Neben diesem „Tagesgeschäft“ sind unsere Omnibusse auch im Mietverkehr sowie im Schienenersatzverkehr unterwegs.

Das Unternehmen geht in seinem Ursprung auf die Gründung der Firma Walter Müller als selbstständiges Fuhrunternehmen zurück. Im Jahr 1945 kaufte Walter Müller einen Lkw, rüstete diesen mit einem Holzvergaser aus und transportierte alles, was für die Versorgung der Bevölkerung notwendig war. Sein Sohn, Harry Müller, wechselte nach Abschluss seiner Lehrzeit als technischer Zeichner in den väterlichen Betrieb. Durch ein Sportereignis in Dresden auf die Idee gekommen, rüsteten sie die Ladefläche des Lkws für den Personentransport um. Die zunächst sehr rustikale Transportvariante wurde technisch verbessert und für Ausflugsfahrten genutzt. Der rege Zuspruch zu diesen Fahrten führte schließlich zum Ankauf von zwei alten Bussen, welche in eigener Werkstatt teilweise bzw. gänzlich neu aufgebaut wurden. Diese Busse waren der Ausgangspunkt für den künftigen Fahrzeugbau. Von nun an wurden Fahrgestelle mit Aufbauten in eigener Werkstatt hergestellt und von Fremdfirmen komplettiert oder ausschließlich selbst fertig gestellt. Ein Höhepunkt im Fahrzeugbau unseres Unternehmens war die Kooperation mit der Firma Fleischer in Gera. Mit den dortigen Fachleuten entwickelte Harry Müller nach eigenen Zeichnungen und Entwürfen, maßgeblich im Fahrgestellbereich, eine freitragende Karosserie mit Bodengruppe und Heckantrieb. Von 1969 bis 1987 baute unser Unternehmen Busse mit eigener Karosse auf „Fleischer“-Fahrgestellen. Die formschönen und schon recht modernen Busse gehörten bis 1990 zum festen Bestand des Fuhrparks der Fa. Müller.

Zahllose Ausflugsfahrten und Busreisen führten unsere Busse mit dem Namen, wie z. B. „Burgstadt Stolpen“, zu allen Sehenswürdigkeiten und den schönsten Ausflugszielen in der damaligen DDR. Mit der Wende 1990 wurden zwei neue Busse gekauft und unsere Müller Busreisen GmbH gegründet. 1994/97 wurden Gebäude und Grundstück für einen neuen Betriebshof erworben und für die Pflege, Wartungs-, Wasch- und Reparaturarbeiten eine neue Halle sowie eine eigene Tankstelle gebaut.

Seit dem 01.01.2019 ist die Verkehrsbetriebe Bachstein GmbH 100-prozentige Gesellschafterin unseres Unternehmens. Wir gehören somit als lokales Familienunternehmen mit ca. 45 Beschäftigten in den Bereichen Fahrdienst, Werkstatt und Verwaltung zur NETINERA-Bachstein-Busgruppe und gehören somit zu einer Unternehmensgruppe, die mehr als 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter umfasst sowie über 600 Omnibusse in ihrem Fuhrpark zählt.

Bei uns treffen eine familiäre Atmosphäre und eine starke Unternehmensgruppe mit Menschlichkeit und Professionalität aufeinander. Steigen Sie bei uns ein – wir freuen uns auf Sie!